Reiseapotheke

In die Reiseapotheke gehören  regelmäßig einzunehmende Medikamente (z.B. Pille, Blutdruckmittel, Malariaprophylaxe u.ä. -- gehören immer ins Handgepäck) sowie Medikamente für den Bedarfsfall. 

Die folgende Tabelle soll nur einen kurzen Überblick über sinnvolle Medikamente geben und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit: Selbstverständlich müssen individuelle Gegebenheiten ( z.B. Medikamentenunverträglichkeiten) berücksichtigt werden.

 

 


 

Grundausstattung:

Plastik oder Gummieinmalhandschuhe
sterile Kompressen (10x10cm)
mehrere Mullbinden in 2-3 Grössen
elastische Binden mit Klammern
1 Rolle abreißbares Pflaster z.B Leucosilk 2,5cmx5m
Heftpflaster-Streifen z.B. Hansaplast Sortiment
Schere
Splitterpinzette
Desinfektionsmittel z.B. Betaisadonna Salbe oder Lösung
Fieberthermometer in bruchfester Hülle
Einwegspritzen (2x2ml,  2x5 ml,  2x10ml,  passende Kanülen, Alkoholtupfer)
Ersatzbrille

Mückenabwehr:

kleiner Insektenspray für Innenräume, Autan, Moskitonetz

Grippe:

Aspirin, Mexalen, Parkemed

Schnupfen:

Fentrinol Nasentropfen

Durchfall:

Imodium, Bioflorin, Elektrolyte ( Normolyt f. Kinder, Normhydral f. Erwachsene )

Schmerzen:

Dedolor, Seractil

Reisekrankheit:

Vertirosan B6

Augentropfen: 

Betnesol N Tropfen ( auch bei Gehörgangsentzündung )

Kreislaufprobleme:

Agilan Tropfen

Erbrechen:

Paspertin Tropfen

Juckreiz:

Fenistil Gel

Schlafstörung:

Psychopax Tropfen, Halcion

Antibiotika: 

Ciproxin  ( fieberhafter Durchfall )
Clavamox ( eitrige Hautwunden, Bronchitis, Harnwegsinfekt )

Sonnenschutz:

ausreichend hoher Sonnenschutzfaktor

Sodbrennen:

Riopan, Ulsal, Zurcal

Herpes lab.:

Famvir Creme, Valtrex

 


            

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok